Wohlan Herz, nimm Abschied und gesunde Hermann Hesse

Wenn wir in Fülle leben wollen, unser volles Potential ausschöpfen wollen, dann ist es wichtig, Abschiede bewusst zu vollziehen. Wenn ich nie wirklich loslasse, nicht betrauer, sondern mich im Rad des Lebens immer einfach weitertreiben lasse, dann häufe ich unter der Oberfläche ungeweinte Tränen an, ungelöste Abschiede, die zum Ballast werden können und unfrei machen, meinen Lebensfluss bremsen, vielleicht Ängste auslösen oder Depressionen.

Wenn ich mich aber bewusst, mutig und liebevoll Abschieden widme, dann sind sie wie Dünger für mein Leben.

Ich wachse an ihnen, treibe Blüten zutage, von deren Schönheit und Existenz ich nichts gewusst habe. Ich gesunde! Wie Herman Hesse es schreibt und kann mich mit offenen Armen Neuem ganz zuwenden.

 

Zeiten des Abschieds sind wie eine Zäsur im Leben. Sie bieten neben all dem Schmerz, den wir oft gern vermeiden, die wunderbare Möglichkeit, unser Leben zu überdenken und  nachzuspüren: Wer bin ich und wo will ich hin?

Was ist mir wichtig im Leben?

 

Im NaturCoaching können wir gemeinsam schauen, was es braucht, um Abschied nehmen zu können. Was muss noch mal gewürdigt werden, welche Ernte kann ich einfahren? Was tut weh, was möchte betrauert werden, gibt es noch etwas, was nicht gut gelaufen ist....  und worauf will ich mich nach dem Abschied ausrichten?

Gemeinsam können wir auch ein Ritual entwickeln, um diesen Übergang bewusst zu gestalten.